Aldi UK entschuldigt sich für Etiketten-Panne

Halal-SchriftzugHalal-Schriftzug. (Foto: Kemal Calik)

Aldi UK hat ein Fleischprodukt irrtümlicherweise mit einem „Halal“-Etikett gekennzeichnet. Halal war das Produkt jedoch nicht. Der Discounter entschuldigte sich bei seinen Kunden.

Es handelt sich um das Produkt „Black Pudding“ der Firma Punjab Pakora, das Schweinehaut und Schweineblut enthält, meldet die Anatolische Nachrichtenagentur.

Aldi UK entschuldigte sich bei den Verbrauchern und teilte mit, dass der Fehler untersucht werde. Es sei kein Gebot der Lebensmittelsicherheit und keine gesetzliche Bestimmung verletzt worden. Kunden, die nicht zufrieden seien, könnten ihr Produkt gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.

Der verantwortliche Manager habe die falsche Etikettierung leider nicht entdeckt und den Druck freigegeben, teilte der schottische Hersteller Punjab Pakora mit.

Der Discounter Aldi hat in mehr als 20 Ländern über 9.000 Märkte.

Print Friendly

Über den Autor

Kemal Calik
Chefredakteur des globalen Online-Wirtschaftsmagazins HALAL-WELT. Für die Publikation schreibt er über Lebensmittel, Tourismus, Kosmetik, Finanzen und Digital Commerce. Er hat zuvor als Redakteur unter anderem für das "Börsenblatt", "Der Handel" und "CYbiz" gearbeitet.