BASF: Industrieböden erhalten Halal-Zertifizierung

IndustrieFoto: Samuel Zeller / Unsplash

Ucrete Industrieböden von der BASF können ab sofort in Halal-Lebensmittelproduktionsbetrieben verwendet werden.

Der von Halal Certification Europe durchgeführte Zertifizierungsprozess umfasst eine genaue Untersuchung der bei der Herstellung von Ucrete eingesetzten Rohstoffe und Lieferanten, sowie eine Auditierung der Produktionsstätte im britischen Redditch, teilt die BASF mit.

Der widerstandsfähige Bodenbelag Ucrete basiert demnach auf einer Polyurethanharz-Technologie. Darüber hinaus sei Ucrete AgBB-konform (Ausschuss zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten) und mit dem „Eurofins Indoor Air Comfort Gold“ Zertifikat ausgezeichnet. Ucrete sei für den Einsatz in Anlagen, die mit HACCP-Systemen zur Lebensmittelsicherheit arbeiten, zugelassen. Aufgrund der Beständigkeit gegen mechanische, chemische und thermische Beanspruchungen eigne sich Ucrete insbesondere für den Einsatz in der Chemie- und Pharmaindustrie.

Der Unternehmensbereich Construction Chemicals der BASF bietet unter der internationalen Marke Master Builders Solutions chemische Lösungen für Neubau, Instandhaltung, Reparatur und Renovierung von Bauwerken. Das Leistungsangebot beinhaltet Betonzusatzmittel, Zementadditive, chemische Lösungen für den Untertagebau, Abdichtungen, Systeme für Schutz und Reparatur von Beton, Hochleistungsmörtel, Industrieböden, Fliesenverlegesysteme, Dehnfugen und Holzschutz-Lösungen.

Print Friendly, PDF & Email