Belgien: Flandern verbietet Halal-Schlachtungen

Anzeige

hal20 superbanner 720x90px 190808 - Belgien: Flandern verbietet Halal-Schlachtungen
Schafe
Foto: Unsplash / Pablo Heimplatz

Kein koscheres und Halal-Fleisch mehr: In Flandern darf nicht mehr nach religiösen Vorschriften geschlachtet werden. In der Hauptstadt ist es erlaubt.

Flandern verbietet rituelle jüdische und muslimische Schlachtungen. Ab September 2019 soll diese Regelung auch für die belgische Region Wallonien gelten. Nur in Brüssel dürfte dann noch rituell geschlachtet werden, berichtet der „Stern“.

In Deutschland ist das rituelle Schlachten verboten. Jedoch gibt es Ausnahmen. In Dänemark, der Schweiz, Norwegen, Island, Schweden und Slowenien sei es gänzlich verboten, so der „Stern“.