Asien: Brasilianischer Fleischkonzern expandiert

BRF ist einer der größten Fleischkonzerne der Welt. (Foto: Désirée Fawn / Unsplash)BRF ist einer der größten Fleischkonzerne der Welt. (Foto: Désirée Fawn / Unsplash)

Der Fleischgigant BRF möchte sein Geschäft in Südostasien und dem Nahen Osten weiter vorantreiben und eröffnet ein Büro in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur. Der Konzern hat bereits vier Produktionsstätten in Asien.

Der brasilianische Konzern BRF will mit dem neuen Büro international weiter expandieren und hat dabei vor allem Südostasien und den Nahen Osten im Blick, meldet die „Fleischwirtschaft“. „Malaysia hat enormes Potenzial als internationale Plattform, um Halal-Märkte rund um den Globus zu erreichen“, zitiert das Branchenblatt Simon Cheng, den General Director von BRF in Asien.

Der Konzern betreibt demnach bereits vier Produktionsstätten auf dem Kontinent und hat dort im vergangenen Jahr einen Nettoumsatz von 3,2 Milliarden Real (zirka 807 Millionen Euro) erzielt.

Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 105.000 Mitarbeiter und hat etliche Produktionsstätten, 35 davon sind in Brasilien und 13 im Ausland.

Print Friendly

Über den Autor

Kemal Calik
Chefredakteur des globalen Online-Wirtschaftsmagazins HALAL-WELT. Für die Publikation schreibt er über Lebensmittel, Tourismus, Kosmetik, Finanzen und Digital Commerce. Er hat zuvor als Redakteur unter anderem für das "Börsenblatt", "Der Handel" und "CYbiz" gearbeitet.

Kommentare sind deaktiviert.