Chocolatier Godiva wird alkoholfrei

Pralinen
Godiva hat sich von Pralinen mit Alkohol verabschiedet. (Foto: Jennifer Pallian / Unsplash)

Godiva produziert künftig keine Pralinen mit Alkohol. Der belgische Chocolatier gehört seit zehn Jahren dem türkischen Industriekonzern Yıldız Holding.

Der 1926 gegründete Schokoladenhersteller Godiva stellt keine mit Likör gefüllten Pralinen mehr her, berichtet das türkische Wirtschaftsblatt „Dünya“. Demnach wurden die Belgier vor zehn Jahren von der türkischen Yıldız Holding für 850 Millionen Dollar übernommen.

Bekannt ist der Megakonzern mit rund 320 Marken unter anderem mit seiner Lebensmittelmarke Ülker und expandiert stetig. Laut der „Neuen Zürcher Zeitung“ hat das Unternehmen im vergangenen Jahr für ausländische Akquisitionen 4,3 Milliarden Dollar auf den Tisch gelegt.

Dünya schreibt weiter, dass die Yıldız Holding aufgrund der sinkenden Nachfrage keine Pralinen mit Alkohol herstellen wolle. Zudem habe der Schokoladenproduzent in den letzten Jahren in den asiatischen Ländern wie Japan, China und Südkorea Umsatzzuwächse erzielt. Auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Katar und Saudi- Arabien habe der Edel-Chocolatier zugelegt. Daher vermutet das Blatt vor allem wirtschaftliche Gründe keine Pralinen mit Alkohol herzustellen. Godiva hat neben Halal-Pralinen auch Koscher-Produkte im Angebot.

Über Kemal Calik 108 Artikel
Chefredakteur des globalen Online-Wirtschaftsmagazins HALAL-WELT. Für die Publikation schreibt er über Lebensmittel, Tourismus, Kosmetik, Finanzen und Digital Commerce. Er hat zuvor als Redakteur unter anderem für das "Börsenblatt", "Der Handel" und "CYbiz" gearbeitet. Editor-in-chief of the global online business magazine HALAL-WELT. For the publication he writes about food, tourism, cosmetics, finance and digital commerce. He previously worked as an editor for "Börsenblatt", "Der Handel" and "CYbiz", among others.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*