Deutsche essen mehr Markeneis

EisDie Deutschen essen nach wie vor gerne Eis. (Foto: Hannah Morgan / Unsplash)

Der Absatz von Markeneis hat sich im Vergleich zum Vorjahr stark erhöht. Fast acht Liter Eis essen die Deutschen im Schnitt pro Jahr – etwa 113 Kugeln. Einen Rückgang gab es bei den Gastronomieprodukten.

Die industriellen Hersteller von Speiseeis haben im vergangenen Jahr in Deutschland 523,9 Millionen Liter Speiseeis abgesetzt. Dies entspricht einem Zuwachs von 3,7 Prozent gegenüber 2014. Der Gesamtumsatz stieg um 3,3 Prozent auf 1,97 Milliarden Euro.

Die Deutschen haben im vergangenen Jahr 7,9 Liter Eis  – inklusive des Eisdieleneises sowie des Softeises –   gegessen. Dies entspricht rund 113 Kugeln. Im Jahr zuvor waren es 7,6 Liter.

Das absatzstärkste Eissegment mit 241,8 Millionen Litern (plus 7,8 Prozent) waren unverändert die Haushaltspackungen gefolgt von den Multipackungen mit 213,5 Millionen Litern (plus 0,5 Prozent). Einen Rückgang gab es bei den Gastronomieprodukten. Hier wurden im Vergleich zum Vorjahr 2,9 Prozent weniger Eis verzehrt.

 

Print Friendly

Über den Autor

Kemal Calik
Chefredakteur des globalen Online-Wirtschaftsmagazins HALAL-WELT. Für die Publikation schreibt er über Lebensmittel, Tourismus, Kosmetik, Finanzen und Digital Commerce. Er hat zuvor als Redakteur unter anderem für das "Börsenblatt", "Der Handel" und "CYbiz" gearbeitet.