Euro Finance Tech Award vergeben

BankerFoto: Olu Eletu / Unsplash

Ndgit, Lenzburg und IDnow gewinnen den Euro Finance Tech Award. Geraldine Gibson wurde für ihre berufliche Leistung sowie das soziale Engagement im FinTech-Umfeld prämiert.

Im Rahmen der Euro Finance Week in Frankfurt wurde der Euro Finance Tech Award verliehen. Den ersten Platz in der Kategorie „Beste Kooperation Bank / FinTech“ ging an das Münchner Unternehmen Ndgit und die Hypothekarbank Lenzburg. Die Jury habe bei der Bewertung vor allem darauf geachtet, dass es sich um eine „echte Kooperation“ handele und nicht ausschließlich um einen integrierten Dienst durch ein FinTech-Unternehmen. Ndgit und die Hypothekarbank Lenzburg hätten diese Anforderung erfüllt, das Geschäftsmodell gemeinsam erarbeitet, um die Zusammenarbeit zwischen Banken und FinTechs am Schweizer Markt zu stärken., teilt der Veranstalter dfv Maleki Group mit.

Die Entscheidung für das „Erfolgreichste FinTech 2017“ ging an das Münchener Unternehmen IDnow. Auch dieses habe es geschafft, den Markt zu verändern. IDnow habe sich bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) durchgesetzt und die Akzeptanz von VideoIdentifikation als offizielles Mittel für die Feststellung der Identität auf elektronischem Weg erwirkt.

In diesem Jahr wurde außerdem die Auszeichnung „Persönlichkeit des Jahres im Digitalisierungsbereich“ vergeben. Hier durfte sich AQMetrics ein zweites Mal freuen. Geraldine Gibson, CEO und Gründerin, wurde für ihre berufliche Leistung sowie das soziale Engagement im FinTech-Umfeld ausgezeichnet.

Print Friendly