Finanzen

Gold

Islamic Banking: Neue Regeln für Goldgeschäfte

Um den Goldhandel zwischen den islamischen Banken zu forcieren, haben sich zwei wichtige Organisationen auf neue Richtlinien geeinigt. Spekulationen sind tabu. Zudem müssen die Geschäfte mit Gold hinterlegt sein.


Fintech

Fintech-Preis in Frankfurt verliehen

Bettervest,  Seedmatch, Ginmon und Figo gewinnen den Euro Finance Tech Award. Die vier Gewinner können ein Jahr lang auf die Cloud-Infrastruktur von IBM zugreifen. 


Catering

Caterer Do & Co wächst zweistellig

Der österreichische Cateringkonzern Do & Co wächst kräftig. Im vergangenen Geschäftsjahr hat das Unternehmen seinen Umsatz um mehr als vierzehn Prozent auf 916 Millionen Euro gesteigert. 


Istanbul

Islamic Banking: Türkei plant Mega-Bank

Die Türkei möchte in diesem Jahr eine regionale Mega-Bank für islamische Bankgeschäfte gründen. Sie soll ihren Sitz in Istanbul haben. Die Entscheidung ist allerdings noch nicht gefallen. Ein anderes Land aus Asien könnte dazwischenfunken.



Geld

Firmenpleiten steigen weltweit

Exportieren bleibt für deutsche Unternehmen riskant. Der Welthandel schwächelt, die Zahl der Firmenpleiten steigt erstmals seit sieben Jahren. Dennoch gibt es eine gute Nachricht von den Experten.


Bank

Islamische Bank eröffnet in Russland

Russland steigt ins islamische Finanzwesen ein – und startet seine erste Bank in Kasan. Damit soll auch die Konjunktur wieder Aufwind bekommen. Das Land steckt in einer tiefen Wirtschaftskrise.


Geldschein

Österreich: Bawag führt zinsenloses Konto ein

Bawag PSK startet den Testbetrieb mit zinslosen Girokonten – allerdings unter neuem Namen. Das Pilotprojekt läuft auch nicht mehr unter „Islamic Banking“. Die Ankündigung hatte vor einigen Wochen für Wirbel im Internet gesorgt.


Bawag PSK-Gebäude am Georg-Coch-Platz in Wien. (Foto: Bawag PSK)

Österreich: Bawag startet Islamic Banking

Die österreichische Bank Bawag PSK bietet ab Anfang Februar ein neues Girokonto an, das weder Zinsen verrechnet noch bezahlt. Stattdessen gibt es fixe Entgelte. In Österreich leben rund 600.000 Muslime.


Kemal Ozan

„Die Aufklärungsarbeit ist sehr intensiv“

Kemal Ozan ist ein Pionier. Er ist Vorstandschef der ersten islamischen Bank in Deutschland. Wo steht die KT Bank heute, was sind seine Pläne für das kommende Jahr und wann kommt die Kreditkarte für Muslime: ein Interview.