Finanzen

Bawag PSK-Gebäude am Georg-Coch-Platz in Wien. (Foto: Bawag PSK)

Österreich: Bawag startet Islamic Banking

Die österreichische Bank Bawag PSK bietet ab Anfang Februar ein neues Girokonto an, das weder Zinsen verrechnet noch bezahlt. Stattdessen gibt es fixe Entgelte. In Österreich leben rund 600.000 Muslime.


Kemal Ozan

„Die Aufklärungsarbeit ist sehr intensiv“

Kemal Ozan ist ein Pionier. Er ist Vorstandschef der ersten islamischen Bank in Deutschland. Wo steht die KT Bank heute, was sind seine Pläne für das kommende Jahr und wann kommt die Kreditkarte für Muslime: ein Interview.    


Pleiten qeltweit

Zahl der Insolvenzen stagniert weltweit

Im kommenden Jahr werden weltweit 300.000 Unternehmen Konkurs anmelden – vor allem die Schwellenländer schwächeln. Die Aussichten für Deutschland sind auf den ersten Blick relativ gut. 


Muhammad Ashfaq

Islamic Banking ist ein lukrativer Markt

Islamische Geldgeschäfte zählen weltweit zu den florierenden Nischen. Finanzzentren wie London mischen länger im Geschäft mit korankonformen Transaktionen mit. Doch auch in Deutschland gewinnt Islamic Banking an Bedeutung.



Zahlungsmoral

Die unzuverlässigsten Schuldner der Welt

In Deutschland, Russland, den Niederlanden, USA und Großbritannien werden Rechnungen am schnellsten bezahlt. Schlusslichter sind Italien, Türkei, Frankreich, Indien und China.


Robert Bosch

Islamic Banking: Potenzial für westliche Banken

Westliche Banken können vom Wachstum des islamischen Finanzwesens profitieren – wenn sie es verstehen. Das sagt die Unternehmensberatung Bearing Point. Dennoch müssen sie eine Reihe von Herausforderungen bewältigen.



Finanzexperte Mohammad Zaid El-Mogaddedi spricht über Islamic Banking.

Weltweit zu wenige Gelehrte für Islamic Banking

Auf der Konferenz der Kulturstiftung des Bundes in Köln wurde auf hohem Niveau über „Religion und Wachstumsdenken“ debattiert. Wie das Geschäft mit islamkonformen Geldanlagen funktioniert, erklärte ein muslimischer Unternehmensberater.  


Zahlungsmoral

Deutsche zahlen am liebsten bar

Auch wenn immer mehr Einkäufe per Girocard bezahlt werden: Bargeld bleibt das beliebteste Zahlungsmittel der Deutschen. Sogar an Selbstbedienungskassen zahlen die Menschen bevorzugt bar.