Fleischgigant BRF gründet Halal-Unit

HühnerGeflügelproduzent BRF möchte weltweit noch mehr Halal-Hühner verkaufen. (Foto: Brooke Cagle / Unsplash)

Der brasilianische Fleischkonzern BRF möchte sein Halal-Geschäft weiter ausbauen und gründet eine Halal-Unit. Die Tochtergesellschaft soll auch neue Absatzmärkte ins Visier nehmen. Erst vor einigen Monaten hatte das Unternehmen ein Büro im Malaysia eröffnet.

Die neue Unit Sadia Halal ist global für die Produktion, den Vertrieb und den Verkauf von Halal-Produkten des Konzerns verantwortlich, teilt BRF mit. Das Erschließen neuer Absatzmärkte gehört demnach auch zu den Aufgaben der Gesellschaft.

Erst im April hatte der Fleischproduzent ein Büro in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur eröffnet und den Tiefkühl-Distributor Al Khan Foodstuff aus dem Oman übernommen.

Der Fleischgigant beschäftigt weltweit über 105.000 Mitarbeiter und hat etliche Produktionsstätten, 35 davon sind in Brasilien und 13 im Ausland.

Print Friendly

Über den Autor

Kemal Calik
Chefredakteur des globalen Online-Wirtschaftsmagazins HALAL-WELT. Für die Publikation schreibt er über Lebensmittel, Tourismus, Kosmetik, Finanzen und Digital Commerce. Er hat zuvor als Redakteur unter anderem für das "Börsenblatt", "Der Handel" und "CYbiz" gearbeitet.

Kommentare sind deaktiviert.