Food Trends: „Geisterküchen“-Restaurants erobern die Gastronomie

Anzeige

hal21 superbanner 720x90px 200715 - Food Trends: „Geisterküchen“-Restaurants erobern die Gastronomie
Foto: Ryan Loughlin / Unsplash

Ghost-Kitchen, Bio-Diversity und Liquid Evolution: Das sind die Food-Trends fürs kommende Jahr.

Der diesjährige „Food Report 2021“ der Ernährungswissenschaftlerin Hanni Rützler steht ganz im Zeichen der Corona-Krise: Die Lebensmittel- und Ernährungsbranchen sowie die Gastronomie sind Märkte, die mit am heftigsten betroffen sind. Gleichzeitig dient die Coronakrise in einigen Fällen als Beschleuniger von Entwicklungen, teilt das Zukunftsinstitut mit, Herausgeber des Food Report.

Ghost Kitchen: Die Alltagsgastronomie wird sich demnach durch die wachsende Beliebtheit von Food-Delivery-Services und Ghost-Kitchens, in denen für Lieferdienste gekocht wird, grundlegend verändert. „Gutes schnell nach Hause geliefert“ – auf Basis dieses Prinzips bieten die gastronomischen Konzepte hohe Flexibilität beim Angebot der Speisen und geringere Kosten bei der Standortwahl”, so Rützler.  

Biodiversity: Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion stehen vor tiefgreifenden Erneuerungen. Um die globale Ernährungsversorgung künftig gewährleisten zu können, brauche es eine Besinnung auf die Vielfalt von Nutzpflanzen und -tieren. Agrobiodiversität mache die Landwirtschaft in Zeiten des Klimawandels resilienter und sorge zugleich für eine Bereicherung unserer Ernährung. Hanni Rützler betont: „Agrobiodiversität braucht Gastrobiodiversität, also neugierige und experimentierfreudige Köche und Konsumentinnen.“

Liquid Evolution: „Gesundheit ist ein wirkmächtiger Megatrend, der durch die Krise einen Schub erhalten hat und unsere Ess- und Trinkkultur mehr denn je prägt. Immer mehr Menschen möchten auf Alkohol in Getränken verzichten, aber gleichzeitig den Geschmack und Genuss nicht missen“, sagt Rützler. Urban Drinks steigerten unsere Vorfreude auf gesellige (alkoholfreie) Abende mit Freunden. Start-ups mischten die Beverage-Branche auf und auch die Gastronomie biete immer häufiger neben der Weinkarte eine exquisite Saft- und Teebegleitung.