Führungswechsel bei Metro Cash & Carry

Thomas StorckMetro Cash & Carry: Thomas Storck übernimmt Vorsitz. (Foto: Metro)

Thomas Storck wird neuer Deutschland-Chef des Großhändlers Metro Cash & Carry. Er löst Axel Hluchy ab, der auf „eigenen Wunsch“ den Metro-Konzern verlässt.

Der Digitalexperte Thomas Storck werde die Multi-Channel-Ausrichtung von Metro Deutschland auf die Kundengruppen Hotellerie, Restaurants und Caterer sowie auf kleine Händler und Dienstleister noch stärker vorantreiben, teilte der Metro-Konzern mit. Der bisherige Geschäftsführer Axel Hluchy verlasse das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Metro Cash & Carry betreibt mit mehr als 15.000 Mitarbeitern 107 Cash & Carry-Märkte in Deutschland.

Die Personalveränderungen fallen in eine Zeit großer Umbrüche bei der Metro, meldet der Nachrichtensender n-tv. Der Handelsriese soll demnach zwanzig Jahre nach seiner Gründung wieder zerschlagen werden. Erst in der vergangenen Woche habe der Konzern einen Führungswechsel bei der angeschlagenen SB-Warenhauskette Real angekündigt.

Print Friendly

Über den Autor

Kemal Calik
Chefredakteur des globalen Online-Wirtschaftsmagazins HALAL-WELT. Für die Publikation schreibt er über Lebensmittel, Tourismus, Kosmetik, Finanzen und Digital Commerce. Er hat zuvor als Redakteur unter anderem für das "Börsenblatt", "Der Handel" und "CYbiz" gearbeitet.