Halal-Airline für britische Muslime

Firnas AirwaysFirnas Airways ist eine neue Airline aus London. (Foto: Firnas Airways)

In London soll nächstes Jahr Firnas Airways an den Start gehen. Geplant sind Flüge nach Bangladesch, Saudi-Arabien, Iran und Pakistan. Die neue Airline serviert nur Halal-Fleisch und setzt auf Islamic Finance.

Muslime in Großbritannien können im kommenden Jahr nach Südasien mit der Fluggesellschaft Firnas Airways fliegen. Geplant sind Flüge nach Bangladesch (Sylhet), Saudi-Arabien (Dschidda), Iran (Teheran), Pakistan (Islamabad). Zudem sind Flüge von London nach New York geplant, berichtet der Nachrichtendienst „Bloomberg“.

Demnach bietet die neue Airline nur Halal-Fleisch an, serviert keinen Alkohol und setzt auf zinsfreie Finanzierung. Firnas Airways wurde vom Bangladescher Geschäftsmann Kazi Shafiqur Rahman gegründet, der bisher in Großbritannien mit arabischen Parfums gehandelt hat.

Das Startkapital von 50 Millionen US-Dollar wolle sich der Gründer von Investoren aus dem Iran, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Großbritannien besorgen. Bisher sei nicht entschieden, von welchem Londoner Flughafen die Flugzeuge abheben werden. Im Gespräch sei Gatwick oder Stansted.

Print Friendly, PDF & Email

Über den Autor

Kemal Calik
Chefredakteur des globalen Online-Wirtschaftsmagazins HALAL-WELT. Für die Publikation schreibt er über Lebensmittel, Tourismus, Kosmetik, Finanzen und Digital Commerce. Er hat zuvor als Redakteur unter anderem für das "Börsenblatt", "Der Handel" und "CYbiz" gearbeitet.