Lebensmittel


Farhan Tufail

Halal-Regeln der islamischen Rechtsschulen

Die meisten Muslime, rund 85 Prozent, sind Sunniten. Die übrigen Schiiten. Jeder Gläubige gehört einer der unterschiedlichen Rechtsschulen an – und richtet sich nach deren Speisevorschriften. Das stellt die Unternehmen vor eine schwierige Aufgabe.


BVL-Expertenbeirat

Lebensmittelbetrug: BVL gründet Expertenbeirat

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) will Lebensmittelbetrug wirksamer bekämpfen – und hat einen Beirat gegründet. Die Experten sollen die Behörde bei der Entwicklung eines nationalen Frühwarnsystems unterstützen.


Elisabeth Leicht-Eckardt

Schulessen – lecker und halal

Was gibt es heute in der Kantine? Schnitzel mit Pommes etwa ist sehr beliebt, kommt aber nicht für jeden Schüler in Frage – aus religiösen Gründen. Die Wissenschaftlerin Elisabeth Leicht-Eckardt hat einige Tipps für die Speisepläne in Deutschlands Schulen.


Jai Shangar von Matrade

Malaysia treibt Halal-Expansion voran

Halal ist ein milliardenschwerer Wachtumsmarkt. Davon profitieren Exportländer für halal-konforme Waren wie Malaysia. Der südostasische Staat ist zudem eine wichtige Basis für global agierende Lebensmittelkonzerne.


Essen aus Indien

Apetito entwickelt Gerichte für Flüchtlinge

Der Fertigessen-Hersteller Apetito stellt sich auf die Bedürfnisse der Flüchtlinge ein und hat neue Gerichte entwickelt. Sie sind von der Küche Nordafrikas und des Nahen Ostens inspiriert, sind aber nicht halal. Einige andere Menüs schon.   


Norbert Kahmann

Warten auf den einheitlichen Halal-Standard

Es gibt weltweit sehr viele verschiedene Zertifizierungsstellen für Halal-Produkte. Das bedeutet für global aktive Unternehmen eine erhebliche Kraftanstrengung – finanziell und personell. Dennoch ist bisher kein einheitlicher Halal-Standard in Sicht.


Yusuf Oguz Evler

Halal: Nischenmarkt mit Chancen

Halal-Produkte bleiben vorerst ein Nischenmarkt. Dennoch hat die Branche viel Potenzial. Während die deutschen Supermärkte noch zögern, hat der Geschäftsmann Yusuf Oguz Evler längst Europa im Visier.


Peter Bungenberg spricht auf der Anuga über die Chancen von Halal-Produkten. (Foto: Kemal Calik)

Biologisch, fair und halal

Halal-Produkte unterscheiden sich geschmacklich und qualitativ nicht von herkömmlichen Waren. Daher sollte man sie aufwerten und möglichst auch nachhaltig und fair produzieren. Dann sind Halal-Lebensmittel auch für deutsche Verbraucher interessant.