Halal-Reisen: Malaysia und Singapur ganz vorne

MalaysiaDer Markt für Halal-Reisen wächst - und Malaysia und Singapur profitieren davon. (Foto: Unsplash)

Malaysia, Singapur, Thailand und Großbritannien sind die besten Reiseziele für Muslime. Deutschland landet im Gesamtranking auf Platz 39 und punktet mit Sicherheit.

Malaysia ist im Ranking der muslimischen Länder das beliebteste Reiseziel für muslimische Touristen, gefolgt von den Vereinigten Arabischen Emiraten, Indonesien, der Türkei und Saudi Arabien. Das hat eine Umfrage der Agentur Crescent Rating ergeben.

Für den „Global Muslim Travel Index“ (GMTI) wurden Muslime befragt. In die Untersuchung von 130 Ländern flossen Faktoren wie Halal-Essen, Sicherheit auf Reisen und das Bewusstsein für muslimische Bedürfnisse ein.

Im Ranking der nicht-muslimischen Reiseländer landete Singapur auf Platz eins – vor Thailand, Großbritannien, Südafrika und Hong Kong. Deutschland ist auf dem elften Platz (Gesamtranking Platz 39).

Crescent Rating prognostiziert im Jahr 2020 für Halal-Tourismus einen Volumen von 220 Milliarden US-Dollar und bis 2026 eine enorme Steigerung von 300 Milliarden US-Dollar voraus.

Print Friendly

Über den Autor

Kemal Calik
Chefredakteur des globalen Online-Wirtschaftsmagazins HALAL-WELT. Für die Publikation schreibt er über Lebensmittel, Tourismus, Kosmetik, Finanzen und Digital Commerce. Er hat zuvor als Redakteur unter anderem für das "Börsenblatt", "Der Handel" und "CYbiz" gearbeitet.

Kommentare sind deaktiviert.