Metro baut veganes Sortiment aus

VeganMetro setzt auf den Vegan-Trend in Deutschland. (Foto: Pixabay)

Metro Cash & Carry Deutschland erweitert sein veganes Sortiment und bietet jetzt Fleischersatzprodukte, Süßwaren und Superfoods an. Der Großhändler reagiert damit auf einen gesellschaftlichen Trend. 

Metro-Kunden können ab sofort 37 neu gelistete Artikel kaufen. „Damit wächst das vegane Sortiment auf rund 140 Artikel an“, teilt der Großhändler mit. Zum erweiterten Angebot zählten jetzt unter anderem Mozzarella auf Reisbasis und weitere vegane Käsevarianten. Ergänzt werde das Sortiment außerdem um Alternativen zu Speck, Hähnchen, Döner, Burger-Patties sowie eierfreie Mayonnaise.

Metro reagiert damit auf einen gesellschaftlichen Trend: Bereits 7,8 Millionen Deutsche ernähren sich vegetarisch, rund 900.000 Menschen verzichten heute sogar ganz auf tierische Produkte. Dieser Trend verändert auch das Angebot in der Gastronomie: Landesweit nahm die Anzahl an veganen Restaurants in Deutschland von 2013 bis 2014 laut dem Vegetarierbund um 32 Prozent zu.

Print Friendly

Über den Autor

Kemal Calik
Chefredakteur des globalen Online-Wirtschaftsmagazins HALAL-WELT. Für die Publikation schreibt er über Lebensmittel, Tourismus, Kosmetik, Finanzen und Digital Commerce. Er hat zuvor als Redakteur unter anderem für das "Börsenblatt", "Der Handel" und "CYbiz" gearbeitet.

Kommentare sind deaktiviert.