Nachfrage nach Lammfleisch gering

Lammfleisch wird derzeit wenig verkauft. (Foto: Kemal Calik)Lammfleisch wird derzeit wenig verkauft. (Foto: Kemal Calik)
Die hohen Temperaturen in Deutschland haben die Nachfrage nach Lammfleisch gedämpft – trotz des laufenden Fastenmonats und des Ramadanfests kommende Woche. Die Preise gehen weiter zurück. 

Die erhofften Impulse bleiben nach wie vor aus, selbst die überschaubaren Angebotsmengen sind nicht immer reibungslos abzusetzen. Dabei bereitet insbesondere die Konkurrenz durch kostengünstigere Importtiere Probleme. Das meldet die „Allgemeine Fleischer Zeitung“.

Die Preise entwickeln sich demnach erneut schwächer. Zumeist würden dabei im bundesdeutschen Mittel zwischen 2,10 und 2,50 Euro/kg Lebendgewicht inklusive Mehrwertsteuer gezahlt. Offenbar drossele die Hitze auch die Nachfrage nach Lammfleisch.

Print Friendly

Über den Autor

Kemal Calik
Chefredakteur des globalen Online-Wirtschaftsmagazins HALAL-WELT. Für die Publikation schreibt er über Lebensmittel, Tourismus, Kosmetik, Finanzen und Digital Commerce. Er hat zuvor als Redakteur unter anderem für das "Börsenblatt", "Der Handel" und "CYbiz" gearbeitet.