Nestlé-Chefin Guillaume-Grabisch erhält Goldene Victoria

Nestlé-Chefin Béatrice Guillaume-Grabisch.Nestlé-Chefin Béatrice Guillaume-Grabisch. (Foto: Bildschön / VDZ)

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) hat Nestlé-Deutschlandchefin Béatrice Guillaume-Grabisch als Unternehmerin des Jahres ausgezeichnet. 

Die Zeitschriftenverleger haben auf der Publishers‘ Night in Berlin Béatrice Guillaume-Grabisch, Vorstandsvorsitzende von Nestlé Deutschland, geehrt. Ihr wurde die „Goldene Victoria 2018 – Unternehmerpersönlichkeit des Jahres“ überreicht. Der Preis würdige ihren Anspruch an Unternehmen, Reputation als höchstes Gut zu wahren. Guillaume-Grabisch stehe für fundamentale Unternehmenswerte wie Vertrauen, Respekt und Verlässlichkeit, die sie ihr Berufsleben lang konsequent verfolgt habe.

Die „Ehren-Victoria“ nahm Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel entgegen. Die Herausforderungen ihrer Kanzlerschaft waren erheblich und weitreichend, so die Begründung des VDZ. Deutschland stehe heute als ein Land da, von dem Grenzen überschreitend wirtschaftliche Stärke und Demokratie strahlen. In einer offenkundig schwierigen und riskanten politischen Gegenwart und in absehbarer Zukunft sind gerade Bedacht, Führungsstärke, ein moralischer Kompass, wie von der Bundeskanzlerin gelebt, relevanter denn je.

Rede von Bundeskanzlerin Merkel zur Verleihung der Goldenen Victoria

Allein 2017 wurden 65 Journalisten aufgrund ihrer Arbeit getötet, 54 entführt, 326 Kollegen saßen in Haft und zwei galten als vermisst – das sind die Zahlen, die Reporter ohne Grenzen zusammengetragen hat, eine Dunkelziffer bleibt. Gerade vor diesem Hintergrund wollte der VDZ mit der Verleihung der Goldenen Victoria für Pressefreiheit an die Journalisten Daphne Caruana Galizia aus Malta und den Slowaken Ján Kuciak posthum ein Zeichen setzen. Beide sorgten international mit ihrer Arbeit, die auch zu der Aufdeckung der Panama Papers beitrug, für Aufsehen. Caruana Galizia galt zudem als scharfe Kriterien des maltesischen Premierministers und seiner Regierung. Ihre Ermordung wurde bis heute nicht aufgeklärt.

Print Friendly, PDF & Email