Pommes Freunde-Chef: „Wir verwenden markierte Grillzangen“

Laden Pommes FreundeFast-Food-Kette Pommes Freunde hat aktuell neun Filialen in Deutschland. (Foto: Pommes Freunde)

Auf der Speisekarte von Pommes Freunde finden sich neuerdings auch Halal-Speisen. Sebastian Petz, Geschäftsführer der Fast-Food-Kette, über den Umbau, grün markierte Arbeitsbretter und die spezielle Passage im Küchenbuch.

Herr Petz, seit einigen Wochen bieten Sie Halal-Wurst und Halal-Burger an. Wie viele davon haben Sie bisher im Vergleich zu den herkömmlichen verkauft?
Unser Anteil an Halal-Produkten liegt bei zirka 10 bis 13 Prozent, auch abhängig vom Standort der jeweiligen Filiale.

Pommes Freunde ist ein Franchise-Konzept. Wie kamen Sie auf die Idee, auch Halal-Produkte anzubieten? Fast-Food-Ketten wie McDonald’s oder Burger King in Deutschland halten sich hier bekanntlich zurück.
Die Idee kam ursprünglich von einem meiner Mitarbeiter und wurde dann von mir ausgebaut. Zuerst haben wir uns über dieses Thema informiert und danach unsere Restaurants mit einem getrennten Arbeitsplatz und Grill für die Halal-Produkte umgebaut.

Wie stellen Sie sicher, dass die Speisen von der Herstellung bis sie auf dem Teller des Kunden landen halal bleiben?
Wir arbeiten sehr eng mit unseren Lieferanten zusammen, welche uns mit den jeweiligen Halal-Zertifikaten die korrekte Herstellung garantieren. Ich habe die Betriebe auch schon selbst besucht, um mir ein eigenes Bild von der Produktion zu machen. Sobald die Ware im Restaurant angekommen ist, wird diese separat von den anderen Produkten gelagert, gegrillt und zubereitet. Unsere Mitarbeiter werden hierfür extra geschult. Grillzangen, Arbeitsbretter und Messer sind für Halal-Produkte in grün markiert und werden ausschließlich hierfür verwendet.

Wie hoch waren Ihre Investitionen für das neue Halal-Angebot?
Zwischen 4.000 Euro und 6.000 Euro, je nach Store.

Wurden die Mitarbeiter über das Thema Halal geschult?
Ja, unsere Mitarbeiter werden hierfür extra und mit besonderer Sorgfalt geschult. Unser Küchenbuch erhält eine extra Passage zur Vorbereitung, zum Umgang und zur Weiterverarbeitung.

Ihr Zertifizierer ist Halal Certification Germany (HCG). Warum haben Sie sich für diesen entschieden?
Dieser wurde mir von meinen Lieferanten empfohlen und wir arbeiten seitdem sehr gut zusammen.

Interview: Kemal Çalık


Pommes Freunde-Dokumente zum Downloaden:
Zertifikat über die Halal-Produktion
Zertifikat über die Halal-Schlachtung

 

Print Friendly

Über den Autor

Kemal Calik
Chefredakteur des globalen Online-Wirtschaftsmagazins HALAL-WELT. Für die Publikation schreibt er über Lebensmittel, Tourismus, Kosmetik, Finanzen und Digital Commerce. Er hat zuvor als Redakteur unter anderem für das "Börsenblatt", "Der Handel" und "CYbiz" gearbeitet.