Brasilien

Geflügel

Türkei: BRF will Keskinoğlu übernehmen

Der brasilianische Fleischkonzern BRF möchte die Türkei zu einer Basis für sein Halal-Geschäft ausbauen und den Geflügelhersteller Keskinoğlu kaufen. Der türkische Produzent ist darüber nicht erfreut.


Fleisch

EU stoppt Fleischimport aus Brasilien

Wegen des Gammelfleischskandals in Brasilien hat die EU einen Importstopp verhängt. Auch Indonesien untersagt die Einfuhr. Nach Deutschland ist kein verdorbenes Fleisch gelangt, sagt das Bundesagrarministerium.


Hühnerfleisch

Skandal um Gammelfleisch in Brasilien

Ein Gammelfleischskandal erschüttert Brasilien. Produzenten haben offenbar jahrelang verdorbenes Fleisch exportiert. Das Land ist auch ein wichtiger Exporteur in muslimische Länder.


BRF Geflügel

BRF kauft türkischen Geflügelproduzenten

Der Fleischgigant BRF übernimmt den größten türkischen Geflügelhersteller Banvit – und möchte damit seine internationale Expansion vorantreiben. Die Brasilianer hatten vor wenigen Wochen eine neue globale Halal-Tochter gegründet.



Fleisch

Globaler Fleisch-Markt wächst weiter

Die führenden Erzeugerländer von Fleisch haben in den vergangenen Jahren ihre Produktion weltweit gesteigert. Der Generationswechsel in Deutschland bereitet der hiesigen Branche allerdings Sorgen.


Huhn

Libanon: Satte Umsätze für Fleisch-Händler

Im Fastenmonat Ramadan haben die Fleischlieferanten im Libanon ihre Umsätze deutlich gesteigert. Vor allem Geflügel wurde stark nachgefragt. Das Land im Nahen Osten muss das meiste Fleisch aus dem Ausland importieren.


Hühner

Fleischgigant BRF gründet Halal-Unit

Der brasilianische Fleischkonzern BRF möchte sein Halal-Geschäft weiter ausbauen und gründet eine Halal-Unit. Die Tochtergesellschaft soll auch neue Absatzmärkte ins Visier nehmen. Erst vor einigen Monaten hatte das Unternehmen ein Büro im Malaysia eröffnet.


BRF ist einer der größten Fleischkonzerne der Welt. (Foto: Désirée Fawn / Unsplash)

Asien: Brasilianischer Fleischkonzern expandiert

Der Fleischgigant BRF möchte sein Geschäft in Südostasien und dem Nahen Osten weiter vorantreiben und eröffnet ein Büro in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur. Der Konzern hat bereits vier Produktionsstätten in Asien.