Halal-Tourismus

Moschee

Türkei setzt auf Halal-Tourismus

Der Tourismus in der Türkei ist infolge der Terroranschläge eingebrochen. Nun werden Reisende aus den muslimischen Staaten für das Land immer wichtiger. Der türkische Tourismusminister Mahir Ünal will mehr Muslime ins Land locken. 


Sankt Petersburg ist ein Touristenmagnet. (Foto: Kemal Calik)

Halal-Tourismus: Russland lockt Muslime

Russland hat ehrgeizige Pläne: Das Land möchte Muslime als Touristen gewinnen – und hat das Programm „Halal-friendly“ gestartet. Promotet wird es auch über bekannte arabische Airlines wie die Emirates.


Firnas Airways

Halal-Airline für britische Muslime

In London soll nächstes Jahr Firnas Airways an den Start gehen. Geplant sind Flüge nach Bangladesch, Saudi-Arabien, Iran und Pakistan. Die neue Airline serviert nur Halal-Fleisch und setzt auf Islamic Finance.


Istanbul-Touristen fahren gerne mit der historischen Eisenbahn in Beyoglu. (Foto: Istanbul Convention & Visitors Bureau)

Istanbul: Treffen der Halal-Touristiker

Im Dezember ist es soweit: Die zweite internationale Konferenz über Halal-Tourismus findet im Kongresszentrum Haliç in Istanbul statt. Nun hat der Veranstalter das Programm für das dreitägige Treffen vorgelegt. 


Istanbul ist auch ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe. (Foto: Istanbul Convention & Visitors Bureau)

Türkei: Halal-Kreuzfahrtschiff sticht in See

Der türkische Reiseveranstalter Fusion Tour startet Ende September die erste Halal-Kreuzfahrt. Die Route führt von der Hafenstadt Izmir nach Griechenland. Der Veranstalter hat weitere Ziele im Visier.




Sheikh-Zayed-Moschee in Abu Dhabi. (Foto: TCA Abu Dhabi)

Abu Dhabi setzt auf Halal-Tourismus

Abu Dhabi stellt sich verstärkt auf muslimische Reisende ein und hat spezielle Angebote für die Urlauber entwickelt. Eine Tour führt in die „Stadt der Blumen“.


Halal Expo Europe fand zum ersten Mal in Einhoven statt. (Foto: Kemal Calik

Niederlande: Erste Halal-Messe erfolgreich

70 Aussteller aus 15 Ländern haben auf der ersten Halal Expo Europe in Eindoven ihre Produkte und Dienstleistungen präsentiert. Nur Unternehmen mit einem Halal-Zertifikat durften an der Schau teilnehmen.