Lebensmittel

Küche in Südkorea

Südkorea drängt auf den Halal-Markt

Südkorea hat im vergangenen Jahr Lebensmittel im Wert von 900 Millionen Dollar in muslimische Länder exportiert. Das sind zehn Prozent des gesamten Exportvolumens auf diesem Gebiet. Nun möchte das Land die Expansion weiter vorantreiben.


Lieferdienst

Food: Online-Lieferdienste erobern Städte

Lieferdienste für Essen sind in Deutschland noch nicht weit verbreitet. Trotzdem gibt es Städte wie München, Frankfurt, Stuttgart, Hamburg und Berlin, die deutlich herausstechen, haben die Konsumforscher der GfK in einer Studie herausgefunden. Dafür gibt es einige Gründe.


Essen China

China: Halal-Food nicht nur für Muslime

In China leben 26 Millionen Muslime. Viele von ihnen wollen nur Halal-Fleisch essen. Aber auch eine wachsende Schicht von nicht-muslimischen Chinesen speist am liebsten halal. Sie halten diese Lebensmittel für sicherer und hygienischer.


Kaffee

Nestlé verdient weniger

Im ersten Halbjahr hat der größte Lebensmittelkonzern der Welt seinen Umsatz nur um 3,5 Prozent gesteigert. Der Gewinn ist sogar zurückgegangen und auf 4,1 Milliarden Franken geschrumpft.


Kuala Lumpur

Malaysia orientiert sich am westlichen Lebensstil

Die Malaysier werden in ihrem Konsumverhalten westlicher und städtischer. Supermärkte sind auf dem Vormarsch. Auf dem Land dominieren weiterhin kleine Läden. Für die moslemische Bevölkerungsmehrheit sind Halal-Produkte wichtig.


Christian Schmidt

Russland: Schmidt will Einfuhrverbot lockern

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt ist zu politischen Gesprächen in die russische Hauptstadt Moskau gereist. Der CSU-Politiker will das russische Embargo gegen europäische Lebensmittel schrittweise auflösen. Für den Minister sind die „natürlichen“ Handelspartner Russlands Europa und Deutschland.


Mode

Kunden bleiben stationären Händlern treu

Die meisten Deutschen kaufen ihre Lebensmittel, Möbel oder Kleidung in stationären Läden ein. Sie wollen Produkte testen und begutachten. Dennoch sollte der Handel die neuen digitalen Möglichkeiten nicht ablehnen. 



Bandenkriminalitär hat rasant zugenommen. (Foto: Tom Sodoge / Unsplash)

Organisierter Ladendiebstahl steigt

Die Inventurdifferenzen im Einzelhandel sind im vergangenen Jahr auf 4 Milliarden Euro gestiegen. Hauptursache sind weiterhin die Ladendiebstähle. Vor allem die Bandenkriminalität hat zugenommen.


Ministerialdirektor Bernhard Kühnle spricht über die Herausforderungen für die Lebensmittelkontrolleure. (Foto: Kemal Calik)

Kampf gegen Lebensmittelbetrug geht überall weiter

Die internationalen Behörden haben vor einigen Monaten 10.000 Tonnen gefälschte Lebensmittel gefunden. Allerdings keine in Deutschland. Dennoch werden die Kontrollen weiter verschärft. Auch der Internet-Handel mit Lebensmitteln wird verstärkt überwacht.