Muslime

Küche in Südkorea

Südkorea drängt auf den Halal-Markt

Südkorea hat im vergangenen Jahr Lebensmittel im Wert von 900 Millionen Dollar in muslimische Länder exportiert. Das sind zehn Prozent des gesamten Exportvolumens auf diesem Gebiet. Nun möchte das Land die Expansion weiter vorantreiben.


New York

USA: Halal ist ein 20-Milliarden-Dollar-Markt

Die Nachfrage nach Halal-Lebensmitteln steigt in den USA stetig an. Inzwischen werden dort 20 Milliarden US-Dollar mit den Produkten umgesetzt. Und der Boom geht weiter. Die Streetfood-Kette The Halal Guys expandiert gerade weltweit in einer atemberaubenden Geschwindigkeit.



Hotel in Bangkok

Thailand eröffnet erstes Halal-Hotel

Das Königreich Thailand feiert die Eröffnung des ersten Halal-Hotels in Bangkok. Das Land versucht seit einem Jahr muslimische und vor allem zahlungskräftige Touristen ins Land zu locken. 


Schlechtes Grillwetter hat den Fleisch-Absatz erschwert. (Foto: Amanda Kerr / Unsplash)

Fleischproduktion bleibt auf Rekordniveau

Die Schlachthöfe haben im ersten Halbjahr mehr Fleisch produziert, obwohl die Nachfrage in Deutschland sinkt. Exporte werden daher für die Fleischwirtschaft immer wichtiger. Zudem steigt die Nachfrage nach Halal-Fleisch.



Huhn

Libanon: Satte Umsätze für Fleisch-Händler

Im Fastenmonat Ramadan haben die Fleischlieferanten im Libanon ihre Umsätze deutlich gesteigert. Vor allem Geflügel wurde stark nachgefragt. Das Land im Nahen Osten muss das meiste Fleisch aus dem Ausland importieren.


Ramadan

Deutsche Supermärkte scheuen Ramadan-Aktionen

Der Ramadan hat begonnen. Eigentlich ist der Fastenmonat eine Zeit der Einkehr, für die Händler ist er auch ein Umsatzbringer. Deutsche Lebensmittelhändler könnten vom Kommerz profitieren, doch mit Verkaufsaktionen halten sich viele Supermarktketten zurück.


Essen asiatisch

Japan Airlines bietet Halal-Essen an

Japan Airlines hat etliche Menüs zur Auswahl, ab sofort auch halal-zertifiziertes Essen für Muslime. Die Gerichte sind in allen Klassen verfügbar und müssen bis spätestens 24 Stunden vor Abflug bestellt werden.


Moschee

Türkei setzt auf Halal-Tourismus

Der Tourismus in der Türkei ist infolge der Terroranschläge eingebrochen. Nun werden Reisende aus den muslimischen Staaten für das Land immer wichtiger. Der türkische Tourismusminister Mahir Ünal will mehr Muslime ins Land locken.