Touristen aus Golfstaaten am spendabelsten

schweizArabische Touristen sind gerne in der Schweiz unterwegs. (Foto: Unsplash)

Touristen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten geben weltweit das meiste Geld für Halal-Tourismus aus. Rang zwei und drei belegen weitere Golfstaaten.    

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) rangieren mit 17,6 Milliarden Dollar weltweit an der Spitze der halal-basierten Tourismusausgaben, berichtet „Gulf News“. Das haben demnach Touristen aus den Emiraten im vergangenen Jahr außerhalb des Landes ausgegeben. Saudi-Arabien und Kuwait belegen den zweiten bzw. dritten Platz.

Saudische Touristen gaben 2017 16,1 Milliarden Dollar, kuwaitische Reisende 10,4 Milliarden Dollar aus, so Gulf News. Die Ergebnisse wurden im Vorfeld des Global Islamic Economy Summit, der vom 30. bis 31. Oktober in Dubai stattfindet, veröffentlicht.

 

Print Friendly, PDF & Email