Türkei: BRF will Keskinoğlu übernehmen

GeflügelDer Geflügelriese BRF möchte Keskinoglu schlucken. (Foto: Brian Chan / Unsplash)

Der brasilianische Fleischkonzern BRF möchte die Türkei zu einer Basis für sein Halal-Geschäft ausbauen und den Geflügelhersteller Keskinoğlu kaufen. Der türkische Produzent ist darüber nicht erfreut.

Der Fleischgigant BRF hatte in der Vergangenheit Übernahmegespräche mit Keskinoğlu geführt, allerdings keine Einigung erzielt. Der türkische Geflügelhersteller lehnt das Übernahmeangebot nach wie ab, berichtet die Wirtschaftszeitung „Dünya“.

Nun hätten die Brasilianer den Produzenten erneut im Visier.  BRF wolle die Türkei damit als Basis für seine Halal-Geschäfte nutzen. Keskinoğlu hat 3.600 Mitarbeiter und exportiert in 75 Länder, hauptsächlich Geflügel, Eier und Olivenöl.

Erst Anfang des Jahres hatte der Konzern den größten türkischen Geflügelproduzenten Banvit für 470 Millionen US-Dollar übernommen. Nach der Aufdeckung eines Gammelfleischskandals in Brasilien steht der weltgrößte Geflügelproduzent BRF unter Verdacht verdorbenes Fleisch verkauft zu haben.

Print Friendly