VAE: Konsumausgaben der Verbraucher stagnieren

Anzeige

hal20 superbanner 720x90px 190808 - VAE: Konsumausgaben der Verbraucher stagnieren
Foto: Mostafa Meraji / Unsplash

Die Verbraucher in den Vereinigten Arabische Emiraten halten sich mit dem Geldausgeben zurück. Dennoch hat sich das Angebot an Einzelhandelsflächen erhöht.

Der private Konsum hat sich in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) seit dem Einbruch von 2015 (als Folge des Ölpreiseinbruches) nicht wieder erholt, berichtet die Außenhandelsagentur der Bundesrepublik, Germany Trade and Invest (GTAI). Die Statistik weist demnach für 2015 einen realen Rückgang des privaten Verbrauchs um 19,1 Prozent aus. Vorläufigen Angaben zufolge sei es 2018 zu einer Schrumpfung von 0,5 Prozent gekommen. Damit liege der private Verbrauch 2018 um 17,5 Prozent unter dem 2014 erreichten Niveau.  

Auch 2019 sei nicht mit einer wesentlichen Belebung des privaten Verbrauchs zu rechnen. Nach Erhebungen der Marktforscher von Yallacompare habe sich die Stimmung der Verbraucher im zweiten Quartal 2019 gegenüber dem vorangegangenen Quartal weiter verschlechtert. Insbesondere die Angst um den Arbeitsplatz sei gewachsen. Die unverändert schwache Konjunktur und die anhaltenden Bestrebungen zur Senkung der Personalkosten drücke auf die Konsumfreude.

Außenhandel: Deutsche Exporte legen kräftig zu

Dem Vernehmen nach schrumpft die Zahl der kaufkräftigen westlichen Expats weiter, so die GTAI. Die asiatischen Arbeitskräfte, die nun aus Kostengründen verstärkt westliche Fachkräfte ersetzten, konsumierten deutlich weniger und überwiesen große Teile des Einkommens ins Heimatland.

Trotz schwacher beziehungsweise schrumpfender Nachfrage habe sich das Angebot an Einzelhandelsflächen erhöht. Da jedoch der Einzelhandel seine Expansionspläne derzeit zusammenstreiche, sei der Leerstand in den Einkaufszentren erheblich gewachsen, entsprechend seien die Mieten gesunken. Selbst große Shopping Malls, die zumeist auf den gehobenen und Luxusbedarf zielten, vermieteten nun freie Flächen immer häufiger auch an Discounter.

Die Daten der wichtigen Lieferländer weisen einen uneinheitlichen Trend aus, informiert die Außenhandelsagentur weiter. Eurostat zufolge seien die Ausfuhren der EU28 Gruppe in die VAE in den ersten sieben Monaten 2019 um 2,4 Prozent auf 22 Milliarden Euro gestiegen, die deutschen Exporte legten um 19,3 Prozent auf 4,8 Milliarden Euro zu.

Anzeige

IISM Banner728x90 01 1024x127 - VAE: Konsumausgaben der Verbraucher stagnieren